Erwartungen an das Personalmanagement – Mein Beitrag im LEIPZIGER HRM-BLOG

Donnerstag, 02. März 2017, 14:30 Uhr

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Herrn Prof. Dr. Peter M. Wald bedanken, der mir die Gelegenheit gab, an seiner Interview-Reihe 5 (+1) Frage/n zu den Erwartungen an das Personalmanagement teilzunehmen. Das Interview bot mir noch einmal die Möglichkeit, meinen Standpunkt zum Thema HR als Manager von Beziehungen klarzustellen.

Herr Prof. Dr. Wald lehrt Personalmanagement an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur HTWK Leipzig und beschäftigt sich über den Hochschulbetrieb hinaus in seinem Blog Leipziger HRM-Blog mit aktuellen Fragen und Anforderungen der Human Ressources.

Meine konkreten Themen in unserem Interview waren:

  • Der Status der Personalers in der heutigen Zeit
  • Wie weit ist die Kritik am Personalmanagement gerechtfertigt
  • Zur Entwicklung der Rolle des Personalmanagements im Unternehmen
  • Schwerpunkte des Personalmanagements in den kommenden 10 Jahren
  • Zur Bedeutung des Qualitätsmanagements im Personalmanagement

Hier finden Sie das komplette Interview.

Ich bin jetzt schon gespannt, das nächste Mal von Prof. Dr. Wald zu hören. Er möchte nach Abschluss seiner Interview-Reihe seine 5 Fragen einer qualitativen Analyse unterziehen. Die Ergebnisse werden sicher spannend - nicht nur für die Interviewten.


pludoni GmbH

Pludoni logo 200px hoch transparenter hintergrund 6416bf3c74b3e504a20fdd5bb369f641.png20150112 18201 aycgpk
pludoni kommt aus dem Esperanto und heißt "weitergeben".
Seit 2008 managen wir Communitys. Das Ziel unserer Mitglieder und Partner ist es, für Unternehmer über Unternehmensgrenzen hinweg die Wirtschaftskraft in verschiedenen Industrie Regionen zu stärken. Wir intensivieren das mit unseren Fähigkeiten, Online-Reputation von Unternehmen zu entwickeln, Kommunikation effizient zu machen und technische Plattformen immer wieder an die steigenden Ansprüche der Nutzer anzupassen.

Vertrauen und Wertschätzung sind unsere bestimmenden Faktoren. Von pludoni gemanagte Communities werden organisiert, moderiert und nach modernen Standards gepflegt. Enterprise 2.0 Lösungen machen Unternehmen transparent, unterstützen Selbstbewusstsein und Konsequenz aller Beteiligten. Wir sind darauf eingestellt.