Problemlösung in der Praxis - Erfolgreiches Finale der IT-Ringvorlesung

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 13:02 Uhr
Block image eb visual nachlese

Gestern Abend fand an der Universität Leipzig das Finale der IT-Ringvorlesung „Informatik in der Praxis: Wirtschaft und Industrie“ statt. Bereits zum siebten Mal arbeitete die Community ITmitte erfolgreich mit der Hochschule zusammen an diesem Praxisprojekt. Diesmal kamen die Aufgaben von den beiden Mitgliedsunternehmen OR Soft GmbH und ipoque GmbH.

Die Veranstaltung fand am Augustusplatz in der Spitze des Augusteums statt, dessen verglaste Außenwände einen tollen Blick auf den Weihnachtsmarkt und die Lichter der Stadt boten. Diese weihnachtliche Kulisse schien auch die Studenten zu beruhigen, welche die Ergebnisse ihrer Arbeit dem Publikum präsentierten.Seit Oktober 2015 hatten sich die zwei Gruppen bestehend aus Masterstudenten der Informatik den Aufgaben ihrer Praxispartner gestellt. Dabei konnten sie neben der Lösung der Problematik an sich auch Erfahrungen bei der Arbeit an Projekten direkt im Unternehmen sammeln.

Als erstes stellte sich die Gruppe der OR Soft GmbH den neugierigen Blicken der Zuschauer. Ihre Aufgabe war es zwei unterschiedliche Werkzeuge für Planung, Berichte und Abrechnung von Entwicklungsprozessen im Unternehmen zu verknüpfen. Bei ihrer Präsentation betonten sie, dass vor allem die Einarbeitungszeit in das Thema recht langwierig war, da sie beide bestehenden Themen zunächst erstmal kennenlernen mussten. Trotzdem ließ sich eine zufriedenstellende Lösung für die Problematik finden, welche die Studenten mit vielen Screenshots in ihrem Vortrag darstellten. Sogar ein kleines Demovideo hatten sie vorbereitet und berichteten, dass sie auch noch weiter an der Verknüpfung arbeiten werden um diese zu verbessern und auszubauen. Anschließend stellten sie sich souverän den Fragen Ihres Professors Martin Bogdan und ihres Praxisbetreuers Dr. Dirk Schmalzried, der ihnen im Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite gestanden hatte.

Das Team der ipoque GmbH hatte für seine Präsentation sogar extra eine Telefonanlage bestehend aus einem Laptop und zwei altmodischen Bürotelefonen mit Schnur aufgebaut. Das Thema dieser Gruppe war es nämlich ein Traffic Management für Heimrouter zu entwickeln, welches trotz großer Bandbreitennutzung eines sogenannten „Powerusers“ Voice-over-IP-Telefonate ermöglicht um beispielsweise einen Notruf abzusetzen. In ihrem Vortrag erklärten die Studenten kurz ihre jeweiligen einzelnen Meilensteine und veranschaulichten diese mittels farbenfroher Diagramme. Zum Ende des Vortrags wurde eine Live-Speedtest durchgeführt und die Telefonanlage kam zum Einsatz um das Traffic Management System zu demonstrieren. Auch dieses Team musste sich natürlich den interessierten Fragen der Zuschauer und des Professors stellen und bedankte sich vor allem bei ihrem Praxisbetreuer Lars Waechtler, der ihnen viel Neues beibringen konnte.

Nach den Lösungspräsentationen setzten sich alle Praxispartner mit dem verantwortlichen Professor Martin Bogdan zusammen und besprachen die Bewertung der Studenten. Alle Teilnehmer haben das Praxismodul bestanden und können nun entspannt in die Weihnachtsferien starten.

Die Community ITmitte.de, die Universität Leipzig, die OR Soft GmbH und die ipoque gmbh machen sich stark für Mitteldeutschland. Gemeinsam suchen IT- und Softwareunternehmen aus Leipzig, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Fachkräfte von morgen für ihre Jobs, Stellen, Praktika-und Ausbildungsangebote.



Dieser Blogbeitrag erschien erstmals auf itmitte.de.