IT Ringvorlesung - Das Finale SS 2017

Mittwoch, 21. Juni 2017, 16:00 Uhr
Block image block image medium logo itmitte.de neu ringvl

Die IT-Ringvorlesung für das Jahr 2017 an der Uni­ver­si­tät Leip­zig endete mit dem Ende des Sommersemesters im Juni. Einer Evaluation der IT Ringvorlesung zu laute wurde das Programm sowohl von Studierenden als auch von unseren Praxispartnern als äußerst zielführend und lehrreich wahrgenommen. In unserem Blog erfahren Sie, welche Projekte von den Studenten der Universität Leipzig realisiert werden konnten und Sie erhalten einen Ausblick auf die nächste Runde der IT Ringvorlesung im Oktober. 

Das waren die Aufgaben der Praxisgruppen im Überblick 

Details zu den Projektvorschlägen finden Sie auch in unserem letzten Blog über die IT-Ringvorlesung. 

BE-terna: Business-App im Microsoft Umfeld für die Warenwirtschaft im Modehandel

Für diejenigen Studenten, die sich intensiv mit Apps auseinandersetzen wollten und fit in Entwicklersprachen wie Typescript, Javascript und C# sind, bot die BE-terna GmbH aus Leipzig-Liebertwolkwitz ihr Thema zur Digitalisierung des Modehandels. Für ihre Kunden hat die BE-terna GmbH einen virtuellen Showroom in Leipzig eingerichtet, in dem die gesamte Prozesskette der Warenwirtschaft im Modehandel mit den Systemen Microsoft Dynamics NAV und AX abgebildet werden kann. Bei Logistik- und Verkaufsprozessen sollen sowohl die Mitarbeiter des imaginären Stores, als auch die Kunden durch neueste Technologien im Bereich des digitalen Handel unterstützt werden und ein modernes Einkaufserlebnis erfahren können. Dabei sollen Systeme wie RFID-Warensicherung und -bestandskontrolle, eine intelligente Umkleidekabine und elektronische Labels eingesetzt und vollständig untereinander integriert werden.

Präsentation der Business-Appder BE-terna GmbH (Quelle: Empfehlungsbund)

Präsentation der Business-Appder BE-terna GmbH (Quelle: Empfehlungsbund)

ccc software GmbH: Gamification IoT und mobile App für Fitnessdaten

Spielerisch ging es beim Projekt des Partners ccc software GmbH zu. Der Gedanke ist, dass das Unternehmen zusammen mit den Studierenden prototypisch ein System aus IoT-Gerät, App und Backend erstellen will, welches Daten eines Fitnessgerätes aufzeichnet und diese über die App im Backend speichert. Das Ziel, die Anwendung durch Gamification so spielerisch wie möglich für die Sporttreibenden zu machen, konnte von den Studenten umgesetzt werden. Der Geschäftsführer der ccc software Jens Heinrich und sein Kooperationspartner Schröder Design betonen, dass sie hochzufrieden mit den Ergebnissen seien. Das Projekt wird im Wintersemester 2017 weiter verfolgt, womit sich die ccc software bereits jetzt einen Platz als Praxispartner der IT Ringvorlesung gesichert hat.

Gamification spielt beim Projekt der ccc software GmbH eine große Rolle (Quelle: Empfehlungsbund)

Gamification spielt beim Projekt der ccc software GmbH eine große Rolle (Quelle: Empfehlungsbund)

forcont GmbH: Entwicklung eines Webclients um Zugriff von beliebigem Endgerät auf WebDisk zu ermöglichen 

Die forcont business technologie GmbH knüpft mit ihrem Projekt direkt an die IT-Ringvorlesung vom Wintersemester 2016/2017 an. Im vergangenen Semester wurde ein Prototyp für einen Webclient auf Basis von Sencha ExrJS entwickelt, der es ermöglicht, einen anwenderfreundlichen Zugriff von beliebigen Endgeräten auf die WebDisk zu ermöglichen. Die Portierung dieses entstandenen Webclients wurde mit Hilfe von Electron für Desktop-Systeme und mittels phonegap auf mobile Plattformen erprobt. Dieser Prototyp wurde nun im Sommersemester weiterentwickelt werden. 

Projektbetreuer Robert Rosenberger ist dabei der Unterschied von kleinen bzw. großen Projektgruppen deutlich geworden. Während im Wintersemester 2016/2017 zehn Studenten an der Entwicklung beteiligt waren, sind es in diesem Semester zwei. Auch die forcont möchte Ihr Projekt in der folgenden IT Ringvorlesung fortsetzen.

Vorstellung des Welbclienten für die forcont business technologie GmbH (Quelle: Empfehlungsbund)

Vorstellung des Welbclienten für die forcont business technologie GmbH (Quelle: Empfehlungsbund)

OR Soft GmbH: Integration des Jupyter Frameworks in die Applikationslandschaft der OR Soft

Auch bei der OR Soft Jänicke GmbH dreht sich alles um die Entwicklung einer App. Das Projekt beschäftigte sich mit damit das Jupyter-Framework für Python in die Applikationslandschaft von OR Soft zu integrieren und über das Internet zugänglich zu machen. Im Laufe des Projekts bekamen die Studierenden Einblick in die Arbeitsabläufe professioneller Softwareentwicklung unter Verwendung aktueller IDEs sowie der Arbeitsorganisation mit Revisionskontroll- und Ticketingsystemen. Im Projekt wurde vorrangig mit der Programmiersprache Python gearbeitet. 

Studenten stellen ihre Ergebisse aus der Zusammenarbeit mit der OR Soft Jänicke GmbH vor. (Quelle: Empfehlungsbund)

Studenten stellen ihre Ergebisse aus der Zusammenarbeit mit der OR Soft Jänicke GmbH vor. (Quelle: Empfehlungsbund)

Sie sind ein IT Unternehmen im Raum Mitteldeutschland und haben Interesse an einer Praxispartnerschaft? 

Vorlesungsort: Neues Augusteum, Foto: Thomas W. Fiege

Vorlesungsort: Neues Augusteum, Foto: Thomas W. Fiege

Die IT-Ringvorlesung konnte sich nachweislich als zusätzlicher Rekrutierungskanal für Werkstudenten als auch für Festeinstellungen unter Beweis stellen. Sollten Sie an einer Praxispartnerschaft interessiert sein, wenden Sie sich einfach an Projektkoordinatorin Kathleen Schwerdt:


Nutzen Sie Ihre Gelegenheit und hauchen Sie den theoriebeladenen Lehrplänen der Universität ein Stück mehr anwendungsbezogenes Wissen ein. Somit können Sie gemeinsam mit anderen Unternehmen in der Region um Jena, Leipzig und Halle den Leipziger Studenten zeigen, welche Erfahrungen in der IT-Branche wirklich wichtig sind. Zusätzlich tragen Sie als universitärer Kooperationspartner dazu bei, sich einen Namen in der Region zu machen.

Wir vom Empfehlungsbund möchten uns bereits jetzt bei unseren Partner-Unternehmen und Herrn Prof. Dr. Martin Bogdan bedanken, dass sie die IT-Ringvorlesung ermöglichen. Es freut uns, dass die IT-Ringvorlesung mit so vielen interessanten Projekten und Praxispartner eine neue Runde erfolgreich weiterführen konnte. Wir werden alle Interessierten auf dem Laufenden halten, wann der Start zur nächsten IT Ringvorlesung Praxispartnerschaft im Wintersemester 2017/18 erfolgt. Voraussichtlich wird es einige Änderung an der Durchführung der Ringvorlesung geben. Prof. Dr. Bogdan wird voraussichtlich einen regelmäßigen Vorlesungsplan als Pflichtveranstaltung für die Studenten einführen. Das Konzept ermöglicht eine bessere Integration der Praxisprojekte in den Lehrplan der Studierenden und soll dabei helfen den Projektstatus der jeweiligen Gruppen leichter im Überblick zu behalten.  



Dieser Blogbeitrag erschien erstmals auf itmitte.de.