Safer Internet Day: Jens Heinrich im Interview bei MDR aktuell

Donnerstag, 13. Februar 2020, 11:02 Uhr

Achtsam und vorsichtig durch das Web – dafür wirbt der jährliche Safer Internet Day, der am 11.02.2020 stattfand. Jens Heinrich, ccc-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Clusters IT Mitteldeutschland, mahnte im Interview bei MDR aktuell zu umsichtigem Verhalten im Internet und für gute IT-Sicherheitsmaßnahmen.

„Together for a better internet“

Zu einfach, zu durchschaubar, zu oft verwendet – unsichere Passwörter bilden nach wie vor einen der häufigsten Fehler beim Verhalten im Web. Doch auch andere Fahrlässigkeiten seitens der Nutzer machen das Handeln im Digitalen unsicher.

Der Safer Internet Day soll das Bewusstsein für die Problematik erhöhen und gemäß dem Motto „Together for a better Internet“ für mehr Sicherheit im Web sorgen. Im Rahmen der Initiative der Europäischen Kommission finden dazu erneut weltweit vielfältige Aktionen und Veranstaltungen statt.

Zu diesem Anlass rät Jens Heinrich im Interview bei MDR aktuell zu vorsichtigem Umgang mit Informationen und zum stetigen Aktuell-Halten der IT-Sicherheitsmaßnahmen.

Zum Beitrag (11:45 min): https://t1p.de/ClusterIT-MDR

Wie sich Nutzer besser schützen können

Auch Gerd Neudert, Geschäftsführer des Clusters, rät zu mehr Schutzmaßnahmen im Netz.

„Wir beobachten in der Praxis leider immer noch häufig gravierende Mängel beim Handeln im Web. Genau durch dieses fehlerhafte Verhalten ergeben sich Schlupflöcher, die Cyberkriminelle gnadenlos ausnutzen. Hier braucht es dringend ein Umdenken bei den Nutzern. Denn: Durch umsichtiges Verhalten können sie selbst wesentlich dazu beitragen, sich vor Angriffen aus dem Digitalen zu schützen. Dazu zählt die Vergabe sicherer Passwörter – weg vom ‚Klassiker‘ 1-2-3-4. Das heißt: Passwörter möglichst abstrakt und alltagsfern generieren, nicht mehrfach verwenden und regelmäßig ändern. Um dabei den Überblick zu behalten, kann der Einsatz eines Passwortmanagers hilfreich sein.“

Gerd Neudert, Geschäftsführer Cluster IT Mitteldeutschland

Wichtig ist auch, sorgsam zu prüfen, bei wem und zu welchem Zweck man seine persönlichen Daten hinterlegt. Handelt es sich um eine vertrauenswürdige Plattform? Wo werden die Daten gespeichert und womöglich weitergeben? Diese Fragen sollte sich jeder Nutzer stellen.

Ein kritischer Blick ist auch beim Umgang mit E-Mails dringend zu empfehlen. Sie bilden einen beliebten Pfad für Cyberkriminelle zum Eindringen in fremde IT-Systeme. Gegenüber Mails mit kryptischem Inhalt oder vor fremden Absendern sollte man grundsätzlich Vorsicht walten lassen. Aber selbst bei scheinbar bekannten Quellen ist es ratsam, zu hinterfragen und zu prüfen, ob der beschriebene Sachverhalt tatsächlich der Realität entspricht.

Neben diesen Anpassungen an das eigene Verhalten im Web kommt es auf aktuelle, gut eingerichtete technische Schutzmaßnahmen an. Hier empfiehlt es sich, den Rat eines Fachexperten einzuholen, der für den jeweiligen Anwender die passende Lösung finden und einrichten kann.

Redaktion: Eva Kirilow, Cluster IT Mitteldeutschland

Der Beitrag Safer Internet Day: Jens Heinrich im Interview bei MDR aktuell erschien zuerst auf ccc Industriesoftware.


ccc software gmbh

Wir sind ein mittelständischer IT-Dienstleister und Softwareentwickler mit über 25-jähriger Erfahrung. Von Leipzig aus arbeiten wir für Kunden in ganz Deutschland und darüber hinaus. Wir entwickeln Lösungen zur Fertigungsoptimierung in der Industrie. So sorgt ein Unternehmen, das weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Recycling ist, mit unserer Software für eine ressourcenschonende Produktion und eine höhere Kosteneffizienz. Neben der Industrie ist der Sport ein weiterer Kernbereich. Dort optimieren wir das Training von Vereinsmannschaften ebenso wie das von Spitzensportlern. In vielen Olympiastützpunkten sind unsere Videoanalyse-Systeme installiert. Damit haben wir schon einigen Sportlern zu Gold-Medaillen verholfen. Seit unserer Gründung 1990 haben wir uns mit steigenden Kundenanforderungen und neuen Technologien stets weiterentwickelt. Es gibt mehr zu tun und vielseitigere Herausforderungen. Deshalb braucht auch unser bestens eingespieltes Team immer mal wieder Verstärkung. Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich noch heute!