FEV schafft Vorteile durch flexible Testschnittstelle für Batteriemodule

Donnerstag, 01. April 2021, 10:00 Uhr
Aachen, April 2021 – FEV Software & Testing Solutions, innerhalb der FEV Gruppe für die Realisierung von Software- und Testlösungen zuständig, bringt mit T-BMS (Testbench Battery Management System) eine standardisierte Schnittstellenlösung für Batteriemodul-Prüfstandstests auf den Markt. Das Besondere an T-BMS ist die einfache Kalibrierung des Systems, wodurch der Testbetrieb unterschiedlicher Batteriemodule auf Prüfständen möglich wird. Aufwändige Umrüst- und Anpassungsarbeiten an der Testanlage entfallen. Beim Batterieentwicklungsprozess können dadurch Kosten eingespart und Markteinführungszeiten verkürzt werden. Mit steigender Nachfrage nach batterieelektrischen Fahrzeugen wachsen auch die Herausforderungen an effiziente Batteriesysteme. Um OEMs bei dieser Aufgabe zu unterstützen, hat FEV das Testsystem T-BMS entwickelt – eine standardisierte Schnittstelle im Batterieentwicklungsprozess zwischen den zu testenden Batteriemodulen und dem Prüfstand. Durch die einfache Kalibrierung des Systems wird der Testbetrieb verschiedener Batteriemodule ohne aufwändige Umrüst- und Anpassungsarbeiten an der Testanlage möglich. Durch die Integration von BMS-Kundenfunktionen wie z.B. SoC (State of Charge) oder Power Prediction ist es darüber hinaus möglich, die Batteriemodule unter den später im Fahrzeug vom Batteriemanagementsystem (BMS) vorgegebenen Rahmenbedingungen zu testen. Hierdurch können aussagekräftige Ergebnisse für das künftige System erlangt werden, was für FEV-Kunden die Entwicklungszeit verkürzt und Kosten reduziert. „Wir entwickeln bereits seit vielen Jahren Batteriesteuergeräte für verschiedene Zelltypen, unter anderem nach den strengen Vorgaben der Automobilindustrie“, sagt Dr. Michael Stapelbroek, Vice President Electronics & Electrification bei FEV. „Mit T-BMS geben wir unseren Kunden nun ein Instrument an die Hand, das bei Prüfstandstests in bestehende Systeme integriert und einfach kalibriert werden kann – ohne zeitaufwändige Umbaumaßnahmen und mit reduziertem Testaufwand auf Modul- und Pack-Ebene.“  T-BMS wird bereits erfolgreich von OEMs bei der Entwicklung und Absicherung von Batteriesystemen eingesetzt. Das T-BMS im Überblick:
  • Modulares und flexibles Testsystem für Batteriemodule
  • Überwachung von Zellspannung, Temperatur und Strom
  • Zellausgleich und Schutzsteuerung
  • Integration von Kundenfunktionen für State-of-Charge (SoC) und State-of-Power (SoP) sowie Tests an realem Batteriemodul 
  • Nutzung der FEV-Cell Monitoring Unit (CMU) oder eigener Kundenlösung
  • Kalibrierung aller relevanter Batteriemodul-Parameter über das FEV-Kalibrierungs-Tool
  • Erstellung der Testprozedur in der Benutzeroberfläche 
  • Aufzeichnung und Auswertung der Messdaten

Über FEV STS

FEV Software and Testing Solutions (STS) ist innerhalb der FEV Gruppe für die Realisierung von Software- und Testlösungen zuständig. STS entwickelt hochmoderne Prüfstände und Messtechnologien sowie Softwarelösungen, mit deren Hilfe wesentliche Produktentwicklungsprozesse von der Straße auf den Prüfstand oder in eine Simulation übertragen werden können. Die Dienstleistungen von FEV STS werden weltweit angeboten, für den Support vor Ort stehen lokale Teams bereit.

FEV eDLP GmbH und FEV DLP GmbH

Die FEV Gruppe ist weltweit vertreten und entwickelt Motoren und Antriebssysteme vom Konzept bis zur Serie. Wir bieten abwechslungsreiche Aufgaben und Karrierechancen in kreativen Teams. Unsere Kunden sind namhafte Hersteller in Europa, Amerika und Asien. In unserem Unternehmen, einer Gesellschaft der FEV Group in Sandersdorf (Großraum Leipzig), untersuchen wir auf zahlreichen Prüfständen Komponenten elektrischer Antriebe von PKW und LKW. Im Fokus sind die Sicherheit und Haltbarkeit hinsichtlich Umwelteinflüssen und Dauernutzung durch den Endkunden. Der effiziente Betrieb unseres Prüfzentrums wird an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr durch über 100 hoch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter unter Nutzung modernster Prüf- und Steuerungstechnik gewährleistet.